FDP Troisdorf

FDP sieht den Kreis auch für extreme Lagen medizinisch gut gerüstet

Siegburg - Die FDP-Fraktion Rhein-Sieg hat in einer Anfrage die medizinische Versorgung von Anschlagsopfern zum Thema gemacht. Die Freien Demokraten haben die Kreisverwaltung um Auskunft dazu gebeten, wie der Rhein-Sieg-Kreis auf einen sogenannten "Massenanfall von Verletzten" (MANV) vorbereitet ist, welche Mittel der Rettungsdienst dafür vorhält und welche Krankenhaus-Kapazitäten zur Verfügung stehen. "Ein terroristischer Anschlag ist eine besonders dramatische MANV-Lage, auf die sich auch unser Rettungsdienst vorbereiten muss", erläutert Christian Koch, Sprecher der FDP im Kreis-Rettungsdienstausschuss. Weiterlesen

CDU und FDP stellen sich klar gegen die AfD

Die CDU- und FDP-Fraktionen im Troisdorfer Rat werden nicht am Bündnis „Bunter Rhein-Sieg-Kreis“ teilnehmen. Dieses Bündnis formiert sich, um beim Landesparteitag der „Alternative für Deutschland“ (AfD) in der Troisdorfer Stadthalle am ersten März-Wochenende Aktionen gegen die Rechtspopulisten zu organisieren.

Die Fraktionsvorsitzenden Alexander Biber (CDU) und Sebastian Thalmann (FDP) verständigten sich darauf, an diesen Aktionen nicht teilzunehmen. Diese Aktionen bringen erst die Aufmerksamkeit, die Populisten brauchen. Die beiden Fraktionsvorsitzenden machten aber deutlich, dass sie die Positionen der AfD nicht teilen und auch die Position der AfD in Troisdorf äußerst kritisch sehen. Die Ablehnung der politischen Positionen bedeutet aber nicht, das betonen die beiden, dass ein hart erkämpftes Prinzip der Bundesrepublik Deutschland ist, seine Meinung frei äußern und sich ungestört versammeln zu dürfen. Weiterlesen

Neuwahlen in der FDP-Fraktion - Thalmann als Fraktionsvorsitzender bestätigt

Die Freien Demokraten im Rat der Stadt Troisdorf haben den bisherigen Fraktionsvorstand bestätigt.

Der Rechtsanwalt Sebastian Thalmann, 37 aus Müllekoven, der bereits seit 2009 im Rat als Stadtverordneter sitzt und seitdem auch die Fraktion führt, ist von den Fraktionskollegen einstimmig wiedergewählt worden.

Zu seinem Stellvertreter wurde ebenfalls einstimmig der Softwareprogrammierer Dietmar Scholtes, 59, aus Troisdorf-West gewählt, der ebenfalls seit 2009 als Stadtverordneter im Rat sitzt.

FDP stellt Anfrage zur medizinischen Notfallversorgung bei Terroranschlägen

Siegburg – Die FDP-Fraktion Rhein-Sieg hat für die nächste Sitzung des Kreis-Rettungsdienstausschusses eine Anfrage gestellt, in der sie die medizinische Notfallversorgung bei einem Terroranschlag zum Thema macht. "Ein terroristischer Anschlag ist nicht nur für die Sicherheitsbehörden, sondern auch für die Notfallrettung eine außergewöhnliche Herausforderung", so Christian Koch, Sprecher der Freien Demokraten im Ausschuss. Seine Fraktion wolle mit der Anfrage keine Panik schüren oder einen Anschlag herbeireden, betont Koch: "Es ist wichtig, dass wir uns mit kühlem Kopf fachlich darüber austauschen, wie gut der Kreis zusammen mit der Stadt Bonn auf ein solches Szenario medizinisch vorbereitet ist." Weiterlesen

Publikation

Handwerk 4.0 - Freiräume schaffen Chancen

Das Handwerk ist Beschäftigungsmotor im Mittelstand und bildet das Rückgrat für die deutsche Wirtschaft. Doch wie kann das Handwerk die Chancen der Digitalisierung nutzen? Fabian Disselbeck hat sich das mal genauer angeschaut. Er schreibt in der Publikation ...

Landesparteitag beschließt Wahlprogramm

Nord-FDP will drittstärkste Partei werden

Auf einem Landesparteitag in Kiel will die FDP am Samstag ihr Wahlprogramm beschließen. Ein Ziel steht fest: Die Nord-FDP will bei der Landtagswahl am 7. Mai mit einem zweistelligen Ergebnis drittstärkste Partei werden und danach Regierungsverantwortung ...

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Lindner: Große Koalition steckt in einer Sackgasse

Christian Lindner
Sie kamen, sie sahen – und nichts. Die Spitzen der Großen Koalition trafen sich am Wochenende zum ergebnislosen Gipfel. FDP-Chef Christian Lindner fasst zusammen: „Außer Spargel nichts gewesen.“ Eigentlich sollten heikle Themen wie der Mindestlohn oder die Bund-Länder-Finanzen endlich geklärt werden. Für den Freidemokraten ist unübersehbar, dass die schwarz-rote Regierung politisch in einer Sackgasse stecke, „die mindestens einer der Partner nicht mehr ohne Gesichtsverlust verlassen kann“.

Mitmachen

Jeder Einzelne kann nach seiner Façon aktiv werden

Politisches Mitmachen ist angesagt. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer will politisch Interessierte gezielt ansprechen und sie ermutigen, sich für eine fortschrittliche Gesellschaft zu engagieren. "In Zeiten, in denen alles individueller, schneller und ...


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Ihre Unterstützung

Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitarbeit, erzählen Sie in Ihrem Freundes- und Verwandtenkreis von unserem Programm oder lassen Sie uns eine Spende zukommen.

Kreissparkasse Siegburg
IBAN: DE63370502990102059284
BIC: COKSDE33XXX

Facebook


Twitter


Youtube


Mitmachen


MITDISKUTIEREN