- FDP Troisdorf

Anfrage Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Troisdorf vom 26.01.2015

Zurück



Anfrage Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Troisdorf vom 26.01.2015

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

der Fraktion ist zur Kenntnis gelangt, dass die Mieter von Wohnungen der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Troisdorf (GWG) sich vermehrt über den Zustand der Mietobjekte beschweren, da diese Mängel aufweisen oder aber auf deren Anliegen nicht in angemessener Art und Weise geantwortet wird.

Die Stadt Troisdorf hält einige Anteile an der GWG, so dass – wenn auch in geringem Umfang – die Stadt auf das Unternehmen Einfluss nehmen kann. Diesbezüglich stellen sich der FDP-Fraktion folgende Fragen:

1.) Ist der Verwaltung bekannt, dass die Zufriedenheit der Mieter der GWG in den letzten Jahren abgenommen hat?
2.) Hat die Stadt bereits Gespräche mit der GWG diesbezüglich geführt?
3.) Wenn ja, welche Gründe hat die Kundenunzufriedenheit aus Sicht der Verwaltung?
4.) Welche Einflussmöglichkeiten haben die Stadt und die städtischen Gremien, um auf diese Probleme einzuwirken?

Es wird angeregt, einen Vertreter der GWG in eine der nächsten Sitzungen des Sozialausschusses einzuladen, um dort über den Sachstand zu berichten.


Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Thalmann
Fraktionsvorsitzender

Kerstin Schnitzker-Scholtes
Sozialpolitische Sprecherin
Zurück