- FDP Troisdorf

Antrag Übersetzung der Hausordnungen vom 05.09.2016

Zurück



Antrag Übersetzung der Hausordnungen vom 05.09.2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die FDP-Fraktion bittet Sie, folgenden Tagesordnungspunkt auf die kommende Sitzung des Sozialausschusses zu setzen:

Der Ausschuss beauftragt die Verwaltung, die für die Flüchtlingsunterkünfte geltenden Hausordnungen nicht nur in deutscher Sprache, sondern auch in Arabisch, Farsi, Dari, Englisch und Französisch in den Unterkünften zur Verfügung zu stellen.


Begründung:

Flüchtlinge, die nach Troisdorf kommen und in einer der städtischen Einrichtungen untergebracht werden, unterzeichnen bei Einzug eine Hausordnung, in der die grundlegenden Regeln der Einrichtung enthalten sind. Den Flüchtlingen wird jedoch nur eine Hausordnung in deutscher Sprache vorgelegt, unabhängig davon, ob sie deren Inhalt verstehen.

Deshalb kommt es häufig zu Diskussionen in den Heimen, da die Nachtruhe oft gestört wird (Wäsche waschen, duschen, kochen) oder der Putzplan nicht eingehalten wird. Um das Konfliktpotential zu minimieren, wäre es angebracht, die Hausordnungen den Flüchtlingen in einer Sprache vorzulegen, die diese auch verstehen und zwar sowohl bei deren Unterzeichnung, wie auch in den Einrichtungen selbst.

Für die Übersetzung sollte auf die Unterstützung der Flüchtlinge selbst zurückgegriffen werden, die bereits einige Zeit in Deutschland leben und die Texte mit ihren Sprachkenntnissen selbst übersetzen könnten.


Sebastian Thalmann
Fraktionsvorsitzender

Kerstin Schnitzker-Scholtes
Sachkundige Bürgerin
Zurück