- FDP Troisdorf

Anfrage Einbruch Stadthalle vom 14.11.2016

Zurück



Anfrage Einbruch Stadthalle vom 14.11.2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wie der Tagespresse zu entnehmen war wurde in die Stadthalle eingebrochen. Laut Presseberichten entstand erheblicher Sachschaden; es wurde von ca. 10.000 Euro Einbruchschaden sowie einem Schaden im fünfstelligen Bereich hinsichtlich entwendeter Sachwerte berichtet. Die Täter flüchteten laut Pressebericht mit einem an der Stadthalle abgestellten Dienstwagen der Stadt, dessen Schlüssel sie in den Büroräumen gefunden hatten.

Hierzu bitten wir um schriftliche Beantwortung folgender Fragen:

1.) Wieso wurde ein Dienstwagen an der Stadthalle und nicht im geschützten Umfeld des Rathauses abgestellt? Wie werden, wurden die Fahrzeugschlüssel aufbewahrt?

2.) Ist die Stadthalle mit einer Alarmanlage und/oder Videoüberwachung ausgestattet?
War die Alarmanlage aktiviert? Wenn nein, warum?
Für den Fall, dass die Alarmanlage nicht aktiviert gewesen sein sollte: Wer ist für die Aktivierung verantwortlich?
Für den Fall, dass die Stadthalle nicht mit einer Alarmanlage/Videoüberwachung ausgestattet sein sollte: Warum ist eine solche Sicherung nicht vorhanden?

3.) Wie ist der Versicherungsschutz – sofern vorhanden- der Stadthalle gestaltet?


Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Thalmann
Fraktionsvorsitzender
Zurück