- FDP Troisdorf

Anfrage Beleuchtung in der Fußgängerzone vom 05.12.2016

Zurück



Anfrage Beleuchtung in der Fußgängerzone vom 05.12.2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

die Fußgängerzone erleuchtet durch die neu angeschafften LED-Lichterketten, welche die Bäume in hellem Glanz schmücken und wertet die Innenstadt durch das so geschaffene Ambiente erheblich auf. Gleichwohl ist zu rügen, dass die LED-Beleuchtung erst zusammen mit der üblichen Straßenbeleuchtung angeschaltet wird und dann die gesamte Nacht hindurch leuchtet. Nachts zu leuchten macht keinen Sinn - stattdessen hätten die Besucher der Troisdorfer City viel mehr davon wenn Weihnachtsbeleuchtung statt nachts tagsüber - so etwa zwischen 11 Uhr morgens bis 23 Uhr abends brennen würde.

Dazu müsste die LED-Beleuchtung von der üblichen Straßenbeleuchtung unabhängig geschaltet werden können.

Deshalb bitten wir die Stadtverwaltung oder die entsprechende Stelle beim Abwasserbetrieb um schriftliche Beantwortung folgender Fragen:

1) Ist eine von der üblichen Straßenbeleuchtung unabhängige Schaltung möglich?

2) Welche Mehrkosten würden dafür entstehen, differenziert nach Investitionen und Unterhaltungskosten?


Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Thalmann
Fraktionsvorsitzender

Paul Hebbecker
Sachkundiger Bürger
Zurück