FDP Troisdorf

Anfrage Interkommunale Zusammenarbeit „Bonner Baustellen“ vom 06.03.2017

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

auf Bonner Stadtgebiet werden in den nächsten zehn Jahren einige gravierenden Baumaßnahmen erfolgen, die sich auch erheblich auf die Verkehrssituation und auch die wirtschaftliche Situation der Troisdorfer Unternehmen auswirken wird, wenn der Straßenverkehr mehr steht, als sich fortbewegt. So wird ab 2018 die Nordbrücke, ab 2020 der „Tausendfüßler“ und ab 2022 die Südbrücke, teilweise saniert, aber auch abgerissen und neu gebaut.

Die Reduzierung der negativen Auswirkungen können nicht von einzelnen Kommunen alleine bewirkt werden, sondern es bedarf einer vorausschauenden, gemeinsamen Planung von entsprechenden Maßnahmen.

Die Freien Demokraten bitten deshalb um Beantwortung der folgenden Fragen:

1.) Finden diesbezüglich bereits Gespräche mit anderen Kommunen, Gewerbetreibenden und anderen Akteuren statt?
2.) Wenn ja, wer ist daran beteiligt?
3.) Gibt es schon Konzepte oder auch Ideen und wenn ja, wie sehen diese aus?
4.) Welche konkreten Maßnahmen wird die Stadt Troisdorf ergreifen?
5.) Beteiligt sich die Stadt Troisdorf an Überlegungen, ein Netz von Wassertaxis auf dem Rhein aufzubauen, so dass Pendler Ziele in Bonn zeitnah erreichen können?


Thalmann
Fraktionsvorsitzender


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Ihre Unterstützung

Unterstützen Sie uns durch Ihre Mitarbeit, erzählen Sie in Ihrem Freundes- und Verwandtenkreis von unserem Programm oder lassen Sie uns eine Spende zukommen.

Kreissparkasse Siegburg
IBAN: DE63370502990102059284
BIC: COKSDE33XXX

Facebook


Twitter


Youtube


Mitmachen


MITDISKUTIEREN