- FDP Troisdorf

Anfrage Vereinbarungen zu Troisdorfer Abendmarkt 13.08.2018

Zurück



Anfrage Vereinbarungen zu Troisdorfer Abendmarkt 13.08.2018

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

der Troisdorfer Abendmarkt ist ein nunmehr etabliertes und von einer Vielzahl von Besuchern positiv aufgenommenes Format zur Belebung der Troisdorfer Fußgängerzone in den Abendstunden.

Gleichwohl hat es von einigen Seiten Beschwerden gegeben, die das Thema Vertragsanbahnung, Kommunikation und Verlässlichkeit anbelangt. Hierzu hat die FDP-Fraktion einige Fragen, um deren Beantwortung gebeten wird:
  1. Wie werden Künstler für die Veranstaltung „Troisdorfer Abendmarkt“ geworben?

  2. In welchem Amt liegt die Zuständigkeit bei Abschluss von Verträgen mit den Künstlern und der Gestaltung der Veranstaltung?

  3. Wie ist das übliche Prozedere bei Abschluss der Verträge?

  4. Mit welcher Vorlaufzeit werden die Verhandlungen geführt?

  5. Haben die Künstler Einfluss auf die Bühnengestaltung und das Equipment, das zur Darbietung verwandt wird?

  6. Wurden in der Vergangenheit Verträge abgeschlossen, die seitens der Stadt oder der Künstler nicht eingehalten wurden?

  7. Wenn ja, aus welchen Gründen wurden die Verträge nicht erfüllt?

  8. Ist für die Veranstaltungen auf den Troisdorfer Abendmarkt ein Meister der Veranstaltungstechnik vorhanden?

  9. Wenn ja, ist dies ein städtischer Mitarbeiter oder ein Externer?

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Thalmann
Fraktionsvorsitzender

Paul Hebbecker
Stellv. stadtentwicklungspolitischer Sprecher
Zurück