- FDP Troisdorf

Sicherheit

Zurück



Sicherheit

Zur Lebensqualität gehört auch die Sicherheit des Lebens, der Gesundheit, des Eigentums für sich selbst und für die Angehörigen. Die Unkultur des Wegsehens soll sich zu einer Kultur des Hinsehens und Handelns entwickeln. 
 
Gute Gestaltung der Bebauungspläne soll Ausgrenzungen und die „Ghettobildung“ verhindern sowie Sozialisierung und gute Nachbarschaft fördern.
 
Die Stadt muss die Aufgabe der Gefahrenabwehr durch die Ordnungsbehörden konsequent wahrnehmen. Dazu müssen alle gesellschaftlichen Gruppen, private Sicherheitsdienste, die Verwaltung, die Polizei sowie Vereine zusammenarbeiten und kreative Konzepte entwickeln. Die Ordnungspartnerschaften sind weiter fortzuentwickeln. In zentraler Lage ist eine gemeinsame Sicherheitswache, in der Ordnungskräfte und Polizei (Kommissariat Vorbeugung) eng zusammenarbeiten und auch gemeinsam auf Streife gehen, zu etablieren, so dass in einem stärkeren Ausmaß gegen die Folgen von Vandalismus und Graffitis vorgegangen wird. Durch eine verstärkte Aufklärung ist der Entstehung von hohen Folgekosten vorzubeugen. 
 
Sogenannte Angsträume sind zu benennen und zu entschärfen. Die Veränderungen im Bahnhofstunnel haben zu ersten Verbesserungen geführt. Weitere Unterführungen sind zu überprüfen und durch eine geänderte Beleuchtung zu optimieren. Sicherheitskritische Plätze sollen mehr Beleuchtung erhalten.
 
Um die genannten Aufgaben zu aller Zufriedenheit bewältigen zu können, fordert die FDP eine bessere Ausstattung der Polizei mit Gerät und Personal. Ein Polizeibeamter soll weiterhin in jedem Ortsteil als ständiger Ansprechpartner verfügbar sein. Die Bürger sollen über Präventionsangebote regelmäßig informiert werden. Durch regelmäßige Sicherheitskonferenzen unter Beteiligung von Bürgern, Polizei, Ordnungs-, Jugend-, Schul- und Sozialamt sollen Gefahrenpunkte frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Förderung der Verkehrssicherheit zu legen. 
 
Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind weiterhin mit modernen Gerätschaften und Fahrzeugen auszurüsten, sowie in angemessenen Räumen unterzubringen. Die Suche nach einem geeigneten Standort für ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppe Müllekoven wird befürwortet und unterstützt.
Zurück